Windows: Reset 120 Tage Terminalserver Timeout

  Windows

Um auf einem Terminalserver erneut die 120 Tage Graceperiod nutzen zu können, ohne den Server neu aufzusetzen geht man am besten wie folgt vor.

  1. Anhalten des Dienstes Remotedesktoplizenzierung
  2. Umbenennen der TSLIC.edb in TSLIC.edb.OLD Die Datei liegt im Verzeichnis %WINDIR%/System32/lserver
  3. Server neustarten

Um jetzt noch den Client zurücksetzen muss man auf dem Client RegEdit öffnen und den Schlüssel CAL TS unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSLicensing löschen. Dann einmal den Client neustarten und es kann weiter 120 Tage genutzt werden.

Getestet auf Windows Server 2008R2 und Windows Server 2012R2.

Ob es rechtlich in Ordnung ist und vor allem was MS dazu sagt, kann ich euch nicht sagen. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr.

LEAVE A COMMENT