Citrix Legacygrafik

  Citrix, Windows

Auf einem Windows 2008R2 Terminalserver in Verbindung mit XenDesktop gab es folgendes Phänomen. Und zwar gab es mit einer Bestimmten Access-Datenbank immer Probleme, sobald diese Vollständig ausgeführt wurde. Das Bild der Session ist immer wieder eingefroren. Komischerweise ist aller nur das Bild eingefroren, denn durch wildes Klicken auf dem Desktop hat sich gezeigt, dass sich der Internet Explorer oder der Media Player sich noch starten lassen. Das habe ich aber auch nur zufällig entdeckt, als ich gerade den Citrix Director geöffnet hatte. Wir haben gefühlt alle Möglichkeiten die es gibt ausprobiert um dieses Problem zu beheben. Über deaktivieren von Gruppenrichtlinien, über das Setzen von User und Verzeichnisberechtigungen für die Datenbank. Wechseln der ODBC Treiber und so weiter. Das komische war, dass mit dem Benutzer Administrator alles ohne Mucken lief. Aber eben nur mit diesem User.

Es hat sich letztendlich herausgestellt, dass es irgendwas mit dem HDX-Protokoll (früher ICA) zu tun haben muss. In den Citrix Policies haben wir dann mal Testweise den Schalter Legacygrafikmodus aktiviert. Dieser schaltet das Adaptive Display von Version 2 auf Version 1 zurück. Siehe da, nach einem neustart der Terminalserver war das Problem der einfrierenden Access-Datenbank nach mühsamer Suche endlich behoben.

Hier mal der Schalter, welcher zum Erfolg geführt hat.

image001

Wahnsinn, was solch ein kleiner Schalter für Auswirkung hat 😉

Als Hinweise für alle die, wie ich nicht allzuviel Citrix Erfahrung haben. Auf dem Server der die Delivery Console zur Verfügung stellt, hat man in der Gruppenrichtlinienverwaltung unter Benutzerkonten einen zusätzlichen Ordner mit Citrix Richtlinien.

LEAVE A COMMENT